Seite wählen
Logo

über tanzpol


tanzpol versteht sich als progressive Austauschplattform für Choreographie und Performance. Generationen junger und etablierter Künstler*innen verschiedener kultureller Kontexte treffen dabei aufeinander. Dominante Perspektiven auf außereuropäische kulturelle Kontexte, sowie auf Strukturen innerhalb und außerhalb Europas, die Austausch und Vernetzung erschweren, möchte tanzpol reflektieren und zur Diskussion stellen. tanzpol hat das langfristige Ziel, ein bewegendes Netzwerk zu etablieren und das Zusammenkommen verschiedener Perspektiven und Kontexte in Berlin nachhaltig zu stärken. 

tanzpol Festival ermöglicht durch Vorstellungen, Trainingsformate, Workshops und ein eintägiges Symposium mit internationalen Gästen Zugänge zu unterschiedlichen Ästhetiken, Körpern, Arbeitsweisen und künstlerischen Expertisen, auch für die Berliner Tanzszene und das Berliner Publikum.

Wir freuen uns, in der diesjährigen und ersten Ausgabe von tanzpol Festival, sowie nach pandemiebedingten Verzögerungen, neben den Arbeiten spannender Nachwuchschoreograph*innen, Stücke namhafter Künstler*innen in den Uferstudios Berlin zeigen zu können. Ali Moini wird mit seinem Stück My Paradoxical Knives zu Gast sein. Hooman Sharifi wird seine Arbeit The Dead Live On In Our Dreams zeigen und mit Sorour Darabi dürfen wir uns auf ihre Soloarbeit Mowgli freuen. Zudem sind wir gespannt auf ein vielfältiges Rahmenprogramm.

Johanna Kasperowitsch
Ashkan Afsharian
Künstlerisches Leitungsteam tanzpol
2022

 

Team

Copyright photo: Holger Biermann

Unterstützer und Sponsoren

Senatsverwaltung Berlin Logo
Fonds Darstellende Künste Logo
ITaid.de

Kontakt

9 + 3 =